Eure Gastgeber

Gastgeber…Im Spätherbst  ist es ungewöhnlich ruhig im Haus, die letzten Wandergäste sind abgereist und die Wintergäste lassen noch auf sich warten. Jetzt stehen eventuelle Renovierungsarbieten und die Winterdekoration auf dem Plan, die Weihnachtsbeleuchtung wird vom Dachboden geholt und – ja die Weihnachtsgrüße müssen rechtzeitig verschickt werden. Und wenn das alles erledigt ist, dann wird es Zeit, dass die oberen Etagen wieder mit Leben erfüllt werden. Das ist meistens so um Weihnachten. Die Schisaison dauert bis Ostern, dann wird es wieder ruhiger. Spätestens dann kann ich wieder meiner geliebten Gartenarbeit nachgehen. Im Mai dürfen die Balkonblumen ins Freie, je nach Witterung wird das Trampolin wiederaufgebaut und der Grillkamin wartet auf seinen Einsatz…
Liebe Gäste, genießt mit uns die heimelige Atmosphäre im Haus Eva-Maria, umgeben von einer herrlichen Bergwelt, die darauf wartet, von Euch entdeckt zu werden!
Eva mit Wolfgang und Michael